Garten und Terrasse

Hausgärten – Nützliche Tipps für Anfänger

Hausgärten - Nützliche Tipps für Anfänger

Wenn der Garten Ihr Lieblingsort ist, verbringen Sie Zeit an heißen Tagen. Heute geben wir Ihnen Tipps für gepflegte und gepflegte Gartenanlagen.

Wir haben Ratschläge für alles vom Plan bis zum Anbau von Saatgut im Landesinneren und zur Bearbeitung des Landes. Aber das Gartenarbeit Manchmal kann es wie eine überwältigende Arbeit für diejenigen erscheinen, die gerade erst angefangen haben.

Hausgärten Ideen von Pflanzen und Tipps für ihre Kultivierung

Hausgärten - Nützliche Tipps für Anfänger

Also, wenn dies Ihr erstes Jahr der Gartenarbeit ist, oder wenn Sie ein Anfänger sind, der letztes Jahr ernsthaft überwältigt wurde, hier sind Tipps für beginnende Gärtner, die ihnen helfen werden, keine Zeit, Energie und Ressourcen zu verschwenden. Auch wenn Sie nicht genug Zeit, Geld und Wissen haben, können Sie, indem Sie diese Tipps befolgen, Ihr Konto umwandeln Garten an dem schönsten Ort der Welt.

Hausgärten - Nützliche Tipps für Anfänger

Viele Anfänger-Gärtner träumen davon, ihren Garten in einen schönen Ort zu verwandeln, aber stellen sich einem Ort gegenüber, der oft vernachlässigt wird, ihre Entschlossenheit verschwindet durch das Gewicht der Arbeit, die sie erwartet. Jede Ecke des Gartens scheint besondere Aufmerksamkeit zu erfordern. Und oft ist dies mit einem begrenzten Budget und einem Mangel an Wissen verbunden.

Hausgärten Beratung zum Anbau von Pflanzen

Hausgärten - Nützliche Tipps für Anfänger

Wenn Sie eine wunderbare Idee haben, inspiriert von den schönen Gärten der Häuser, die Sie durch das Netzwerk gesehen haben, aber Sie haben keinen Plan, riskieren Sie, viel Energie zu verbrauchen und nicht einmal in der Nähe Ihres Gartens zu sein. Diese Kegel, die wir heute haben, werden auch Leuten helfen, die Gärten von Sommerhäusern oder Häusern im Dorf haben, dessen Garten ein vernachlässigtes und etwas verlassenes Bild hat.

Hausgärten pflanzen Ideen

Hausgärten - Nützliche Tipps für Anfänger

Beginnen Sie mit einem kleinen Garten

Wir wissen, dass es sehr gut möglich ist, dass Sie den ganzen Sommer über großziehen und Ihre Familie ernähren möchten. Oder du willst Essen für den Winter behalten. Oder Sie möchten jeden Samen in den Katalogen ausprobieren. Aber vertrauen Sie unserem Rat, wenn Sie mit einem großen Garten beginnen, werden Sie sich überwältigt fühlen. Wenn dies Ihr erstes Jahr Gartenarbeit ist, nehmen Sie es leicht. Pflanzen Sie einige Tomaten und Paprika.

Hausgärten - Nützliche Tipps für Anfänger

Ein kleiner Kräutergarten. Einige Bohnen und Salat. Vielleicht ein paar Zwiebeln. Dies hilft Ihnen zu sehen, wie bestimmte Pflanzen und ihre Bedürfnisse wachsen. Halten Sie Ihr kleines Grundstück bewässert und frei von Schädlingen. Wenn in diesem ersten Jahr alles gut geht, können Sie es im nächsten Jahr etwas erweitern.

Hausgärten - Nützliche Tipps für Anfänger

Die Reinigung des Gartens ist wichtig

Natürlich möchten Sie das nicht zuerst hören und tun. Aber das ist wirklich das Wichtigste. Beginnen Sie mit einem Rasen, auch wenn es mehr Unkraut als Gräser gibt, schneiden Sie regelmäßig. Entfernen Sie im Frühjahr das trockene Gras und den Abfall von Herbst und Winter. Selbst wenn der Rasen ein wenig kahl ist, wird es einfach, einen ruhigen Platz zum Entspannen neben Bäumen und Sträuchern zu haben.

Hausgärten - Nützliche Tipps für Anfänger

Nach Meinung vieler Gärtner ist es eine gute Idee, sich für Gartenbetten zu entscheiden. Sie können entscheiden, wo Sie sie platzieren möchten, und eine einfache Technik sorgt für eine optimale Beleuchtung zum Pflanzen und erhöht die Absorptionskapazität des Wurzelsystems.

Hausgärten - Nützliche Tipps für Anfänger

Aus dem gleichen Grund empfehlen erfahrene Gärtner immer recht breite Durchgänge zwischen den Betten, um eine unzureichende Beleuchtung einzelner Pflanzen auszuschließen. Den Pflanzen die Möglichkeit eines guten Prozesses der Photosynthese zu geben, ist eine der Voraussetzungen, um eine gute Ernte zu erzielen.

Hausgärten - Nützliche Tipps für Anfänger

Verbessert den Boden. Ausnahmslos braucht der Boden einen Schub. Die Lösung ist einfach: organische Substanz. Fügen Sie eine Schicht von 5 Zentimetern Kompost, faulen Blättern, Stecklingen von getrocknetem Gras oder altem Mist hinzu. Wenn Sie den Boden graben, lassen Sie die organische Substanz im Boden. Wenn Sie sich entscheiden, nicht zu graben oder arbeiten Sie mit einem etablierten Bett, können Sie nicht graben und das organische Material auf der Oberfläche lassen, wird es in ein paar Monaten in den Boden arbeiten.

Hausgärten - Nützliche Tipps für Anfänger

Wähle deine Pflanzen sorgfältig aus

Einige Leute untersuchen die Pflanzenkataloge seit Monaten; Manche Leute gehen ins Gartencenter und kaufen, was sie lieben oder was ihre Aufmerksamkeit erregt. Jede Methode funktioniert, wenn Sie Pflanzen wählen, die sich an Ihr Klima, Ihren Boden und die Menge an Sonnenlicht in Ihrem Garten anpassen. Sie können sogar im Internet surfen und die Samen der Pflanzen kaufen. Hier listen wir einige einfach zu züchtende Pflanzen für Anfänger auf:

Hausgärten - Nützliche Tipps für Anfänger

Jährlich: Kosmos, Ringelblumen, Impatiens, Geranien, Ringelblumen, Sonnenblumen und Zinnien

Staude: Russischer Salbei, Rudbeckia, Purpur Echinacea, Phlox, Stiefmütterchen und Lilien

Gemüse: Salat, Paprika, Tomaten und Gurken

Hausgärten - Nützliche Tipps für Anfänger

Einige Pflanzen, wie die Gedanken und der Grünkohl, tolerieren die Kälte, weshalb sie sie im Herbst oder am Ende des Winters pflanzen können. Tomaten und die meisten einjährigen Blumen sind dagegen kälteempfindlich, also säen Sie sie nicht, bis die Frostgefahr in Ihrem Gebiet vorüber ist.

Hausgärten - Nützliche Tipps für Anfänger

Mitte Frühling und Mitte Herbst sind gute Zeiten, um mehrjährige Blumen zu pflanzen. Wir laden Sie ein, unsere Artikel über Gartenblumen und Gemüse zu lesen, um zu sehen, wie Sie Ihre Pflanzen pflegen und pflegen können.

Hausgärten - Nützliche Tipps für Anfänger



Einige Pflanzen, wie Salat und Sonnenblumen, sind leicht aus dem Samen zu ziehen. Sie können sie direkt im Garten pflanzen. Lesen Sie unbedingt das Saatpaket, um Informationen darüber zu erhalten, wann Sie pflanzen, wie tief Sie pflanzen und wie weit die Samen voneinander entfernt sind. Wenn Sie ein abenteuerlustiger Anfänger sind, können Sie mit der Vegetationszeit beginnen, indem Sie vor dem letzten Frostdatum Samen drinnen säen.

Hausgärten - Nützliche Tipps für Anfänger

Sie können Töpfe oder Behälter kaufen, die speziell für Pflanzen entwickelt wurden, die aus Samen gezogen werden, sowie Mischungen von Erde, um Samenpflanzen anzubauen (erhältlich in Gartencentern). Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Saatgutpaket und stellen Sie die Behälter auf eine sonnige Schwelle oder unter künstliches Licht, wenn Sie keinen Platz im Fenster haben. Achten Sie darauf, Samen und Sämlinge feucht zu halten, aber nicht zu viel (oder sie können faulen).

Hausgärten - Nützliche Tipps für Anfänger

Die Bewässerung

Pflanzen sollten niemals getrocknet werden, daher täglich Wasser, solange sie klein sind. Wenn die Pflanzen wachsen, können Sie anfangen, die Bewässerung zu reduzieren. Auch neue Pflanzen müssen mehr oder weniger täglich bewässert werden, bis sich ihre Wurzeln etabliert haben. Danach hängt die Häufigkeit, mit der Sie bewässern müssen, von Ihrem Boden ab, wie feucht Ihr Klima ist und wie oft es regnet.

Hausgärten - Nützliche Tipps für Anfänger

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"