Garten und Terrasse

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Was die Gartenstile betrifft, gibt es viele, die sich durch Eleganz und Ästhetik auszeichnen. Heute werden wir einen dieser Fälle allgemein sehen.

Dies ist die japanische Garten Gartenarbeit voller Geschichte, die im Laufe der Zeit bereichert wurde.

Japanische Garten elegante und natürliche Gartenarbeit

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Im Wesentlichen ist das Ziel dieser Gärten, der Natur Wert zu geben. Hauptsächlich reproduzieren Sie es mit Elementen, die Ruhe und Räume voller Intimität hervorrufen. Im japanischen Garten ist die Gartenarbeit, die auf der Verwendung von Stein kombiniert mit Vegetation basiert, sehr häufig.

Japanischer Garten, der in den kleinen Räumen im Garten arbeitet

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Zu all dem wird Wasser hinzugefügt, um eine Mischung voller Harmonie bis ins letzte Detail zu schaffen. Alles ist kombiniert mit natürlichem Licht, um uns ein erlesenes Ergebnis voller Eleganz zu geben. Diese Art von Gärten ist in Häusern oder Parks auf der ganzen Welt üblich.

Details mit Elementen von Felsen

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

In der Zusammensetzung des japanischen Gartens, wie wir erwähnt haben, gibt es grundlegende Elemente. Wir können sagen, dass die Felsen wie die Basis sind, die diese Räume bildet. Sie wirken wie eine mächtige Darstellung von Bergen oder Inseln.

Kiesgarten zur Kontemplation

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Am besten ist, dass sie vulkanischen Ursprungs sind, hauptsächlich Basalt. Im Gegensatz zu anderen Gärten asiatischen Ursprungs, Felsen Ausgewählte für japanische Gärten sind steil. Ihre Platzierung ist ähnlich der, die sie in der Natur einnehmen, ohne Veränderungen, die ihre Struktur verändern.

Design für moderne Umgebungen

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Wir können auch nicht das Wasser und die Brücken oder die Inseln vermissen. Konjugiert mit traditionellen Steinlaternen in Kombination mit Pavillons. Zusätzlich zu diesen Komponenten macht der japanische Garten traditionelle Gartenarbeit und andere eine sehr interessante Verwendung von Pflanzen.

Design-Lösungen für große Räume

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Vor allem Bambus und andere immergrüne Pflanzen kombiniert mit Farnen und Moos. Vor allem letzteres in einem interessanten Kontrast zu den Felsen, die dem Garten eine gewisse mystische Atmosphäre verleihen. Innerhalb der Typologien japanischer Gärten gibt es verschiedene Arten.

Ergänzung der Architektur von außen

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Unter ihnen die Gärten, die entworfen sind, um von einem Weg genossen zu werden. Normalerweise sind diese Arten von Gärten mit dem Spaziergang um ein konzipiert Teich das verstärkt den natürlichen Akzent der Landschaft. Bekannt sind auch die sogenannten Teegärten, in deren Ursprung die gleichnamige Zeremonie stand.

Dekorieren mit Steinen in verschiedenen Größen

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Sein Bau umfasst auch einen Weg, der in einem Raum aus Naturfasern oder Stroh endet. Hier ist die Anwendung der Felsen sehr breit, einschließlich der Spur und anderer dekorativer kombiniert mit Moos.

Eleganter Platz im Freien mit vertikalen Felsen

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Eine weitere der bekanntesten ist die der Kontemplation. Sie schaffen Landschaften aus Bergen und Wasser und sind speziell für die Meditation konzipiert. Wie auch immer der Typ sein mag, der japanische Garten muss von einer Reihe von Überlegungen ausgehen. Der japanische Garten Gartenarbeit und andere sind für den Genuss konzipiert.

Praktisch und funktional mit hölzernem Fußweg

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Zunächst gilt es, auf praktische Weise zu bewerten, wie die Sicht auf unsere unmittelbare Umgebung aussieht. Wie ist die Landschaft, die uns in der ganzen Nachbarschaft umgibt? Es ist auch wichtig, die Wetterbedingungen zu berücksichtigen. Ein wichtiger Aspekt speziell für die Auswahl von Pflanzen.

Interessanter Kontrast zu Felsen in verschiedenen Farbtönen

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Dies, wie die Bedingungen des Patios in Bezug auf seine Erleichterung, wird für uns sehr nützlich sein. Der Lichteinfall steht im Zusammenhang mit dem, was wir früher beschrieben haben, sowie mit der Ausrichtung und der Art des Bodens. Dann können wir zu einer Messung übergehen und bestimmen, welchen Platz wir in unserem Garten einnehmen wollen.

Kleiner Garten mit Teich und Wasserfall auf der Seite

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Zusätzlich zu den Aspekten der Geländebedingungen müssen wir über andere praktische Elemente nachdenken. Die erste ist die Art der Nutzung, die diesem Garten gegeben wird. Wer wird es benutzen und selbst wenn wir Haustiere haben, kann es Variationen geben.

Nutzen Sie den Platz in der kleinen Terrasse

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Die Aktivitäten, für die wir vorgehen, können nicht aus den Augen verloren werden. Logischerweise wird es erhebliche Unterschiede zwischen Gärten geben, die für verschiedene Aktivitäten entworfen wurden. So wie dieser der Betrachtung der Natur gewidmet.

Variante mit kleinem Plattenweg

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Es wird nicht das gleiche Design wie für Outdoor-Aktivitäten wie Spiele oder Mahlzeiten für einen einfach für die Erholung konzipiert sein. Je nach der Zeit, die wir haben, müssen wir einen Garten mit mehr oder weniger Wartungsbedarf gestalten.

Abwechslungsreiche Verwendung von Bambus und Steinen

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

In jedem Fall ist es jedoch notwendig, die Ansichten in diesem Bereich des Hauses optimal zu nutzen. Wie es logisch ist, wird der Erfolg in einem allgemeinen Sinn grundlegend durch eine angemessene Auswahl der Pflanzen, die unseren Garten integrieren werden, bestimmt werden.

Moderner Garten mit natürlichem Ambiente

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Im japanischen Garten ist Gartenarbeit auf der Basis von Vegetation der Schlüssel. Daher muss Ihre Wahl sehr sicher und gut geplant sein. Die verschiedenen Bereiche mit Bambus, Kirschbäumen oder Azaleen können uns nicht vermissen. Sie sind einige von denen, die einem japanischen Garten voller Authentizität Leben geben.

Verschiedene natürlich aussehende dekorative Elemente

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Bedenkt man, dass der Einsatz von Vegetation in allen Fällen moderat sein sollte. Der Grund ist, dass das Gleichgewicht respektiert werden muss und ein Überschuss an Vegetation diesen Zustand beeinflussen würde. Unsere Absicht sollte sein, die Natur so zu reproduzieren, dass sie zur Entspannung einlädt.

Breiter Bodenbelag mit Kies

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Die Auswahl der Bäume kann komplizierter sein, obwohl die Kiefer wirklich Charakter verleiht und uns Zeit mit einem ausgezeichneten ästhetischen Ergebnis sparen kann. Ein weiterer Faktor, der das Farbgleichgewicht beeinflussen kann, sind Blumen. Dies beeinflusst auch die Harmonie in der Farbe des japanischen Gartens.

Garten mit interessantem Kontrast zu Mulch

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

In vielen Fällen ist die japanische Lilie besonders am Rande eines Teiches in Kombination mit Azaleen zu empfehlen. Viele dieser Pflanzen benötigen eine vorherige Bodenvorbereitung, um ihre erfolgreiche Entwicklung sicherzustellen. Um Töne und schöne Blumen wie die in diesem Bild zu erreichen.

Idee mit Holzbrücke

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Damit das Bild des Gartens im Winter nicht drastisch verändert wird, empfiehlt es sich, einige Stauden hinzuzufügen. Die Teiche können mit dem gleichen Lebensstil mit einer angemessenen Auswahl an Pflanzen für diese Bereiche gefüllt werden. Einige Wasserpitas und Seerosen werden in jedem Garten immer sehr gute Varianten sein.

Kleiner Raum mit dekorativen Elementen

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Es wird ausreichen, jede der genannten Pflanzen ausgewogen zu platzieren und ein harmonisches Set zu schaffen. Sie erfordern nicht, dass wir viel Zeit für ihre Wartung aufwenden. Wenn sie insgesamt gut aussehen, wird das praktisch ausreichen.

Natürliche Details und kleines Fechten

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Pflanzen, die mit Elementen wie Teichen kombiniert werden, machen den japanischen Garten zu etwas wirklich Magischem. Auf dem Wasser reflektiert sich das Sonnenlicht und schafft einen Hauch von Frische und Ruhe für den ganzen Garten.Nach den Dimensionen, die wir haben, ist es am besten, einen oder mehrere Teiche mit einem felsigen Boden zu machen.

Mit Pflanzen in attraktiven Farbtönen

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Sie können die goldenen Zelte nicht verpassen, um dem Ganzen ein unglaubliches Aussehen zu geben. In die Gestaltung der Teiche können Sie eine kleine Insel mit einem Baum einbeziehen, der eine ausgezeichnete visuelle Wirkung schafft.

Schönes Bild mit Garten und Blumen in zwei Tönen

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Die Felsen können in Form von Pfaden auf die Teiche gelegt werden. Vorwiegend natürliche Gesteinsbrocken, die sich auf seltsame Weise in einer scheinbaren Unordnung zu ihrem natürlichen Zustand befinden. Steinbrunnen können der perfekte Ersatz für diese Teiche sein.

Interessante Note der Farbe in der Brücke

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Hauptsächlich sind sie eine gute Wahl für Höfe, wo wir nicht genug Platz haben. Diese Quellen können eine hervorragende Ergänzung sein, da sie den Klang von fallendem Wasser nachbilden. Dies gibt unseren Gärten eine bessere Möglichkeit, die Natur neu zu erschaffen und ihren Entspannungseffekt zu betonen.

Variante mit solider Steinbrücke

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Ein weiteres besonderes Element sind die Steinlaternen, die garantieren, dass unser Garten nachts beleuchtet bleibt. So können wir es zu jeder Tageszeit genießen. Jetzt können Sie Steinlaternen mit elektrischen Installationen hinzufügen.

Ideen für kleine Teiche

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

In diesen Fällen wird die Hilfe eines Fachmanns, um diese Installationen durchzuführen, immer bequem sein. Das Endergebnis ist sicher lohnend, das ist garantiert. Wie auch immer, wir werden immer die Möglichkeit haben, japanische Gärten zu wählen, die nur Pflanzen und Steine ​​enthalten.

Pflanzenvielfalt und attraktive Farbakzente

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Obwohl es viel weniger attraktiv ist als solche mit Teichen, ist es immer noch attraktiv. Was wichtig ist, ist, dass alles in dieser Art von Gärten für Harmonie angeordnet und gestaltet ist. Das Hauptziel ist, dass sie zu Räumen des Friedens werden, in denen Gelassenheit eingeatmet wird.

Muster entworfen im Kies, japanischer Garten

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Dazu ist es auch wichtig, dass sie ein gewisses Maß an Privatsphäre haben. Auf diese Weise können wir sie vor neugierigen Blicken genießen. Eine der idealen Lösungen können die Zäune sein, die in ihrer Auswahl vorsichtig sind.

Pfad mit natürlichen Felsen gemacht

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Sie sollten in voller Harmonie mit der gesamten Gartenumgebung sein. Sie können ideale Naturfasern oder solche aus Bambus sein. Wie die Felswände mit Naturtönen, die sich perfekt mit dem Kies verbinden. Dies hilft in gewissem Maße, das Farbgleichgewicht beizubehalten.

Umgebung mit Wasserfall und Naturteich

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Dazu tragen hauptsächlich die Pflanzen bei, indem sie zwei Weiß- und Rosatöne einführen. Perfekt im Frühling, wenn die Kirschbäume blühen. Ein Moment, in dem sich die japanische Gartengärtnerei an ihrem Design und dem Ergebnis orientieren wird.

Mögliche Designvariante mit Holzbrücke

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Zweifellos ist es ein Spektakel, das zusammen mit dem perfekt geharkten Kies die Meere und die Flüsse, umgeben von wunderschönen Farblandschaften, hervorruft. Das Bild kann perfektioniert werden, wie wir es auf einigen Fotos mit Holz- oder Steinbrücken sehen können.

Attraktive Farbdetails auf den Pflanzen

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Wie Sie sehen können, geben die Brücken der ganzen Landschaft einen idealen Reiz und können perfekt mit den Wegen ergänzt werden. Teil eines Pfades zu sein, um die japanischen Gärten und seine Landschaft zu genießen. Wie die Darstellungen im Kies, die Meditation hervorrufen.

Natürlich aussehende Brücke mit Stufen

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Es ist wichtig, dass das Material der Brücke vorzugsweise natürlich ist.Wie bereits erwähnt, in Holz oder Stein gestaltet. Hier haben wir ein schönes Beispiel eines mit schönen Designs aus Naturstein und mit Stufen.

Schöner natürlich aussehender Garten

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Auch werden die Dimensionen des Patios keine Begrenzung für die Gestaltung der japanischen Gärten sein. In dieser kleinen Terrasse hat man eine tolle Ästhetik erreicht. Auch ohne Abgabe von Elementen wie Steinen und Wasser. In einer perfekten harmonischen Umgebung in ihrer Gesamtheit, die den japanischen Garten Gartenarbeit für die Sinne hervorhebt, könnten wir sagen.

Designvariante für kleine Räume

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Wie bei dieser anderen Probe in einem Innenhof ohne viele Quadratmeter, die aber recht genial angewendet wurde. Die Kanten aus Bambus und der Felsenweg verleihen ihm einen einzigartigen und unverwechselbaren Stil. Neben dem Grün von Pflanzen wie Kiefern zur Verfügung gestellt.

Verschiedene Details mit Bambuspflanzen

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

In diesem anderen Fall, zusätzlich zu Grün, gibt es andere Farbtöne dank der verschiedenen Pflanzen. Es ist ein ausgezeichnetes Beispiel für die Integration von natürlichen Materialien wie Holz auf der Brücke, die perfekt mit den Felsen des Wasserfalls kontrastiert.

Wasserfälle und Teich neben Brücke

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Dasselbe passiert mit diesem Fall, in dem Sie auch eine Steinlaterne sehen können, die sich in die Landschaft einfügt. Umgeben von einer Vielzahl von Pflanzen, die auf die gleiche Weise wie die im Teich gelegen sind. Im Hintergrund eine Brücke in Rot als ein Stück, das diesem schönen Garten Charakter verleiht.

Kleiner Teich mit felsiger Unterseite

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Das folgende Beispiel zeigt auch die Bedeutung von Felsen im japanischen Garten. In diesem Fall wird der Pfad in gleicher Weise auf die Landschaft angewendet. Alles dank der Harmonie dieses Materials und seiner natürlichen Erscheinung im gesamten Raum.

Landschaft mit Formen Balance

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

In diesem letzten Beispiel wird dieses Material auch auf a angewendet Lampe von mit einer Moosschicht bedecktem Felsen. Vorwiegend von Rosa und Weiß umgeben, dominieren diese Art von Gärten. Zur gleichen Zeit gewinnt Wasser im Rampenlicht.

Schönes Design mit einigen Farbakzenten

Japanische Gartenarbeit für die Sinne

Mit einem Wasserfall zwischen den Felsen endet in einem Teich mit einem anderen Felsen wie eine Insel. Eine Landschaft mit einer schönen und attraktiven Balance nicht nur von Formen, sondern auch von Farbe erreichen. Alles dank der Vielfalt der Pflanzen, die den Teich dieses Gartens umgeben.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"